Change search
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf
Sprachvertonung und Gestik in den Werken Richard Wagners: Ein­flüsse zeitgenössischer Rezitations- und Deklamationspraxis
University Greifswald/Germany.
2007 (German)Doctoral thesis, monograph (Other academic)
Abstract [de]

Richard Wagner besaß eine eminente schauspielerische Begabung, war aber physisch für die pro­fessionelle Schauspielerlaufbahn ungeeignet. Er kompensierte diese Verhinderung auf mehrere Weisen: Zum einen las und sang er sehr gerne dramatische Texte vor. Zum zweiten betätigte er sich als Regisseur, und zwar als erster Regisseur im modernen Sinne. Zum dritten hob er den Schau­spielvortrag seiner Zeit – sowohl dessen akustische Komponente, die Sprechkunst, als auch des­sen optische, die Gestik des Akteurs – in seiner Musik auf. Um diese Thesen zu erhärten, wird erstmals das gesamte dramatische Vokalschaffen Wagners analysiert, werden sämtliche Inszenie­rungen Wagners, sofern sie dokumentiert sind, rekonstruiert, seine theoretischen Schriften unter diesem Aspekt ausgewertet und, um sein Profil als Theaterrezipient herauszuar­beiten, alle überlie­ferten Theaterbesuche Wagners erfaßt. Dadurch wird eine – wenn man Wagners Zeitgenossen trauen darf – wesentliche Schicht seines Schaffens, die über ein Jahr­hundert hinweg vergessen war, wieder freigelegt.

Place, publisher, year, edition, pages
Berlin: Frank & Timme , 2007. , 832 p.
Series
Greifswalder Beiträge zur Musikwissenschaft, 16
Keyword [en]
Wagner, musical declamation, gesture, performance practice, scene, art of speech, analysis vocal music, stage directions, theatrical arts
National Category
Musicology
Research subject
Musicology
Identifiers
URN: urn:nbn:se:su:diva-39792ISBN: 978-3-86596-114-3 (print)OAI: oai:DiVA.org:su-39792DiVA: diva2:321376
Public defence
2006-07-04, Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Germany, 14:00
Supervisors
Note
Doctoral thesis to attain degree of Dr. phil., supervisor: Prof. Dr. Walter Werbeck; book edited by: Ekkehard Ochs, Peter Tenhaef, Walter Werbeck and Lutz Winkler, consists of 524 pages printed + 308 pages on CD-ROMAvailable from: 2010-05-31 Created: 2010-05-31 Last updated: 2010-06-28Bibliographically approved

Open Access in DiVA

No full text

Search in DiVA

By author/editor
Knust, Martin
Musicology

Search outside of DiVA

GoogleGoogle Scholar

isbn
urn-nbn

Altmetric score

isbn
urn-nbn
Total: 30 hits
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf